Schatzkiste: Hunde

Bester Freund des Menschen, Nachfahre des Wolfs und erstes domestiziertes Tier. Treu, lernwillig, Superschnüffler mit Vorliebe fürs Bauchkraulen. Eingesetzt bei der Jagd, zum Schutz, als Zugtier oder Assistenzhund, gegen Einsamkeit und als Lieferant von Nahrung sowie Pelz. Officedog und Stadtverschmutzer. Geliebt, verehrt, verzehrt. Unterbiss, verkürzte Atemwege, Bandscheibenvorfälle durch Überzüchtung. Zerberus und Idefix, Lassie, Snoopy und Waldi, Jiffpom mit seinen zehn Millionen Instagram-Follower*innen und, nicht zu vergessen, Dogecoin.

Ganz nach dem Motto des Karikaturisten Loriot: "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." sind Hunde seit Jahrtausenden fester Bestandteil menschlicher Zivilisation und Kultur. In diesem sammlungsübergreifenden Album finden Sie einen Querschnitt durch die Bestände des Münchner Stadtmuseums mit Beispielen aus dem Zusammenleben von Hund und Mensch.

Wir betonen: Mit diesem Album schlagen wir uns im andauernden Wettstreit "Hund vs. Katze – Wer gewinnt das Internet" nicht auf eine der beiden heiß umkämpften Seiten. Ganz im Gegenteil. Wir stehen als Münchner Stadtmuseum für Vielfalt, Diversität und Inklusion, deshalb wahren wir auch bei dieser politisch explosiven Thematik die notwendige Neutralität. Das Katzenalbum ist selbstverständlich in Bearbeitung und folgt in Bälde.

Teilen

Alle Alben