Wunder-Welten: Magie, Zauberei, Spiritismus, Hellseherei, Hypnose, Telekinese

Was ist Wirklichkeit, wer bestimmt sie und wo verlaufen ihre Grenzen? Fragen, die jede Epoche neu verhandelt. Ihre Kultur legt Zeugnis ab von den Bemühungen in Wissenschaft und (Unterhaltungs-)Kunst, das geneigte Publikum hierin zu belehren, zu unterhalten und zu täuschen.

Waren es im 18. und 19. Jahrhundert die Feengeschichten und Märchenerzählungen, die „bewusstseinserweiternd“ wirken wollten, so gilt für die Zeit nach 1900 eine verstärkte wissenschaftliche Neugierde als gesichert. Psychologie, die Wissenschaft vom menschlichen Bewusstsein, versuchte auf experimentelle Weise übernatürliche Phänomene wie Geistererscheinungen oder sogenannte "Materialisationsphänomene" zu belegen.

Die zeitgenössischen Medien (der Film, das Varieté, der Zirkus und die Literatur) nahmen sich Phänomenen wie Hellseherei, Hypnose oder Zauberei an und erlaubten ihrer Kundschaft, immer wieder eine Welt voller Wunder staunend und fasziniert zu betrachten.

Teilen

Alle Alben