Lothar Meggendorfer, Gesellschaftsspiel "Mückentanz", 1897
Foto: Münchner Stadtmuseum, Ernst Jank
Lothar Meggendorfer, Gesellschaftsspiel "Mückentanz", 1897
Foto: Münchner Stadtmuseum, Ernst Jank
Lothar Meggendorfer, Gesellschaftsspiel "Mückentanz", 1897
Foto: Münchner Stadtmuseum, Ernst Jank
Titel / Kurzbeschreibung
Gesellschaftsspiel "Mückentanz"
Datierung
1897
Objektart
Spiel
Material
Papier, Pappe, Holz, Metalldraht, Farbdruck
Maße
28,3 cm x 21,2 cm x 3,4 cm
Ausgestellt
nein
Sammlung
Stadtkultur
Inventarnummer
A-63/1338.a
Zugang
Ankauf 1963
Werktext
Das Spiel "Mückentanz" aus dem Jahr 1897 ist ein Entwurf des Künstlers und Illustrators Lothar Meggendorfer. Meggendorfer ist in erster Linie für seine Spielbilderbücher bekannt und erlangte zudem Popularität gemeinsam mit dem Schriftsteller Julius Beck, der für seine von 1897 bis 1925 erschienenen Satire-Zeitschriften, die sogenannten „Meggendorfer-Blätter“, schrieb. Weniger bekannt ist Meggendorfers Tätigkeit als Spieleerfinder. Vor allem in seiner späteren Lebenszeit entwarf und gestaltete er über 70 Spiele, vorrangig für den Verlag Gustav Weise in Stuttgart.

Die Sammlung Stadtkultur verfügt über einen Teil der umfangreichen Sammlung.
Creditline
Münchner Stadtmuseum, Sammlung Stadtkultur
Zitiervorschlag / Permalink
Lothar Meggendorfer, Gesellschaftsspiel "Mückentanz", 1897, A-63/1338.a, Foto: Münchner Stadtmuseum, Ernst Jank
https://sammlungonline.muenchner-stadtmuseum.de/objekt/gesellschaftsspiel-mueckentanz-10192297.html