Porzellanschale, um 1960
Foto: Münchner Stadtmuseum, Patricia Fliegauf
CC BY-SA 4.0
Titel / Kurzbeschreibung
Porzellanschale
Datierung
um 1960
Objektart
Schale
Material
Porzellan, bemalt
Maße
5 cm
Ausgestellt
nein
Sammlung
Stadtkultur
Inventarnummer
A-2018/278
Zugang
Schenkung mit Nebenkosten 2018
Werktext
In der Schale mit floralem Muster und Vogelmotiv wurde den Gästen des China-Restaurant Tai-Tungs ihre Portion Reis serviert. Auf den Tischen im Restaurant standen gleichzeitig viele Schalen und Teller mit unterschiedlichen Gerichten. Die Schale stammt aus China. Herr Y kaufte sie in Hamburg, da Geschirr und Gewürze aus China nicht in München erhältlich waren.
Das Tai-Tung eröffnete am 29. September 1951 und war das erste chinesische Restaurant in Bayern. Das Tai-Tung war in einem Nachkriegsbehelfsbau des ehemaligen "Café Stefanie" untergebracht.
Das Restaurant war der gehobenen chinesischen Küche zuzuordnen. Es erfreute sich in München großer Beliebtheit bei regionalen und internationalen Gästen aus Kultur und Politik. Am 31.05.1972 endete der Vertrag für das China-Restaurant Tai-Tung, eine Tochter des Hoteliers und Hausbesitzers Bosch übernahm das Restaurant. Im Herbst 1980 wurde das Tai-Tung in der Villa Stuck neu eröffnet.
Creditline
Münchner Stadtmuseum, Sammlung Stadtkultur
Zitiervorschlag / Permalink
Porzellanschale, um 1960, A-2018/278, Foto: Münchner Stadtmuseum, Patricia Fliegauf
https://sammlungonline.muenchner-stadtmuseum.de/objekt/porzellanschale-10215910.html

Alben mit diesem Objekt