Grisi Ganzer, Roll-Up Bellevue di Monaco "Wir machen auf", 2017
© 2017 Grisi Ganzer - Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco eG
Titel / Kurzbeschreibung
Roll-Up Bellevue di Monaco "Wir machen auf"
Datierung
2017
Objektart
Plakat
Material
Kunststoff, bedruckt, beschriftet
Maße
210 cm x 84 cm x 0,1 cm
Signatur / Beschriftung
we like to take you home with us. WIR MACHEN AUF. GENOSSENSCHAFT MITGLIED WERDEN. BELLEVUE DI MONACO
Ausgestellt
nein
Sammlung
Stadtkultur
Inventarnummer
A-2018/65
Zugang
Schenkung 2018
Werktext
Unter dem Motto »Wir machen auf« warb die Genossenschaft für ihr Anliegen und um Mitglieder, die mit ihren Anteilen einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung des Projekts leisten. Das Motiv des Transparents greift das Cover der Beatles-Schallplatte »Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band« von 1966 auf. So wie das erste Konzeptalbum der Beatles vor über 50 Jahren die Popmusik veränderte, so möchte das Bellevue di Monaco auch die Willkommenskultur verändern. Alle abgebildeten Personen sind prominente Unterstützer*innen des Projekts, oder historische Persönlichkeiten, die, obwohl verstorben, in den Kreis der Unterstützer*innen aufgenommen wurden. Die vier Beatles wurden durch geflüchtete Münchner*innen ersetzt.

Die Initiative gründete sich im März 2015, kurz nachdem in München die ersten Massenproteste gegen Rechtspopulismus und die »Pegida-Bewegung« stattfanden. Ziel war es, in der Innenstadt eine Unterbringung für junge Geflüchtete mit einem angeschlossenen Kulturzentrum zu etablieren. Zuvor, im Vorfeld der Kommunalwahlen 2014, hatte sich in München der Konflikt um den Leerstand städtischer Wohnungen zugespitzt. In der Müllerstraße plante die Stadtverwaltung, mehrere Wohnhäuser und einen Bolzplatz abzureißen, um einem Neubau Platz zu machen. Aktivist*innen und Künstler*innen setzten sich mit der symbolischen Instandsetzung einer der vom Abriss bedrohten Wohnungen für den Erhalt der alten Wohnhäuser und des Bolzplatzes ein.

Tatsächlich erreichten beide zivilgesellschaftlichen Initiativen ihre Ziele. Seit April 2016 verpachtet die Stadt München die Gebäude an die Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco. Die Wohnungen wurden generalsaniert, Büros, ein Café und ein Kulturzentrum eingerichtet. Im Bellevue di Monaco wohnen junge Geflüchtete sowie geflüchtete Familien. Gleichzeitig hat sich das Kulturzentrum als eine zentrale Einrichtung für Begegnung, Bildung und Beratung etabliert.
Creditline
©2017 Grisi Ganzer - Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco eG
Münchner Stadtmuseum, Sammlung Stadtkultur
Zitiervorschlag / Permalink
Grisi Ganzer, Roll-Up Bellevue di Monaco "Wir machen auf", 2017, A-2018/65
https://sammlungonline.muenchner-stadtmuseum.de/objekt/roll-up-bellevue-di-monaco-wir-machen-auf-10205295.html

Alben mit diesem Objekt