Name
Herbert List
Lebensdaten
1903–1975
Geburtsort
Hamburg
Sterbeort
München
GND-Nr.
Biografie
Angeregt von Andreas Feininger und Man Ray begann der hamburgische Kaffeekaufmann 1930 zu fotografieren. Er verließ die väterliche Firma und ging nach Paris, wo er 1937 seine erste Ausstellung in der Galerie du Chasseur d'Images hatte. Er arbeitete für Zeitschriften, u. a. Vogue, Harper’s Bazaar und Life. Seine Griechenland- und Italienaufenthalte von 1937 bis 1941 zeigte er in dem Bildband Licht über Hellas. Nach dem Krieg fotografierte er das zerstörte München. 1948 wurde List Kunstredakteur bei der Zeitschrift Heute. Er reiste immer wieder nach Italien, Griechenland, Spanien, Frankreich, Mexiko und in die Karibik. Über seine Reisen entstanden zahlreiche Bildbände und Foto-Essays, Anfang der 1960er Jahre gab er das Fotografieren auf.

Weitere Werke (35):